Sonntag, 24. September 2017

[Flowers] Metal 'n' Roses

Aloha zusammen,

Blumen sind was feines. Ich bin auf jeden Fall ein großer Fan davon, auch wenn ich mit meinem Nordseiten-Fenster selbst eher eine eingeschränkte Auswahl an Grünzeug sinnvoll pflegen kann. Orchideen, Kakteen, Grünlilien (diese unkaputtbaren Dinger) und zwei, drei andere Zeitgenossen wohnen bei mir. Hübsche Blüten sind da eher Mangelware, auch wenn meine Opi-Orchidee jetzt Monate am Stück geblüht hat (ich bin sehr stolz auf ihn - und mich XD).
Da ist es natürlich eine super Gelegenheit heute, auf den Nägeln mal einen "Exoten" zu tragen XD


Spiegelnde Rosen!! Oder gespiegelte Rosen? XD wie auch immer!

Basis ist p2 ~ 500 eternal in zwei Schichten. Darüber dann ein Chrome-/Spiegelpuder von BPS, was eher so mittelgut funktioniert hat, aber trotzdem halbwegs okay aussieht (ich hab immer den richtigen Zeitpunkt zwischen zu trockener Basislack (es bleibt nicht genug kleben) und zu feuchter Basislack (ich schiebe Lack durch die Gegend) verpasst... Das üb ich noch mal XD).
Darüber dann das Stamping mit der uuuuuunglaublich genialen Überchic Stampingplate 12-03. Die hab ich glaub zum ersten Mal in diesem Video von Nails by Miri gesehen und dachte mir: aaaaah ich brauche diese Platte!
Da die aber nur im Bundle mit zwei anderen (12-01 und 12-02) verkauft wird, musste ich "leider" halt drei Platten bestellen, um an genau dieses Motiv zu gelangen. Seit ich also diese Platte besitze (Juli *hust*), warte ich auf Zeit und Muße, sie auch zu benutzen. Was für dieses Design der Fall war.

Voraussetzung, dass ein "geschichtetes" Stamping mit drei zusammengehörenden Motiven klappt, ist ein durchsichtiger Stamper. Oder unwahrscheinlich viel Talent beim Zielen... XD

Hier sieht man alle drei Teile des Ganzen

Die erste Runde Stamping habe ich mit essence ~ 33 wild white ways gemacht. Das ging schon mal hervorragend und wie am Schnürchen.
Das war schon fast unheimlich und in meinem Kopf ging dann alles bei der nächsten Runde schief.
Aber weit gefehlt! Mit Colour Alike ~ 519 für die Rosen selbst klappte alles wunderbar und sogar das zielen ging erheblich besser, als gedacht.
Schlußendlich war auch der Abschluß mit Moyou ~ Winter Green ein voller Erfolg. Ich bin immer noch sprachlos... ich musste nichts ausbessern, außer am Rand ein bisschen Oo

Kritisch wurde es nur noch mal beim Topcoat. Da mein HK Girl so gut wie leer ist und schon reichlich zäh, hab ich es erst mal mit dem trend it up Quick Dry versucht. Und weil ich doch langsam lerne, erst mal an der rechten Hand. Wo ich jetzt einen ultra verschmierten Nagel habe. Also hab ich doch zum HK Girl gegriffen und mit viel Geduld und Flasche gefühlt umkippen, hab ich bis auf einige winzige Schmierereien dann alles gerettet. (Ohne Witz, dieser TC ist der Wahnsinn... ich hab noch nie einen schnelltrocknenden TC leer gemacht, weil die vorher nicht mehr zu verarbeiten waren. HK Girl ist jetzt so gut wie leer... zwar zäh, aber es geht trotzdem noch. Muss ihn nachbestellen XD.)


Ich bin also uuuuultra zufrieden, lediglich fotografieren ließ sich das Ganze eher schwierig. Der Spiegeleffekt war dann doch stark genug, um meine Kamera zu verwirren XD
Auf jeden Fall ist es genau das richtige Design auch für den gestrigen Tag gewesen (Ich wurde älter XD was noch komischer klingt, weil ich grade vorblogge, und eigentlich noch Freitag ist)

Ich werd mit den Überchic-Platten auf jeden Fall bald noch mal was stampen. Bin sehr sehr zufrieden und das passiert mir echt selten.

Wie gefällt's Euch? Habt Ihr auch schon mal aufeinander aufbauendes Stamping versucht?

Mahalo und Ciao
Nyxx


Sonntag, 10. September 2017

[Flowers] Gerbera

Hey ihr Lieben =)

Ganz ehrlich: Ich bin super froh, dass ich Teil der RainPow Nails bin! Sonst hätte ich wahrscheinlich ewig kein aufwändiges Design mehr auf den Nägeln getragen....

Ich hänge gerade jeden Tag an meiner Masterarbeit, weil ich ab Oktober einen Job habe und dann nur noch an den Wochenenden weiterschreiben kann - da bleibt nicht viel Zeit zum Nägel lackieren. Und dabei habe ich doch so gern hübsche Nägel! Deswegen habe ich es heute mal wieder so richtig krachen lassen, ein riesen Chaos auf dem Esstisch veranstaltet und so viele Farben auf meine Nägel geklatscht, wie ich konnte! :D


Ich wollte unbedingt mal wieder ein Reverse Stamping machen. Dumm nur, dass meine Auswahl an Blumenmotiven wirklich eingeschränkt ist. Wie gut, dass ich mir vor kurzem die Flower Power 03 Schablone von MoYou zugelegt hatte. Sonst wäre mir wohl nur noch ein Kirschblütenmotiv von einer meiner Suki Schablonen (japanische Motive), oder eine Origami-Tulpe von einer Bornpretty-Schblone übrig geblieben.

Die Flower Power Schablonen bieten eine ziemlich bunte Mischung verschiedener Blumenmotive und ich habe mich für diese Gerberas entschieden. Ich wollte einfach ein Motiv, bei dem ich richtig tief in den Farbtopf greifen kann und nochmal ein sommerliches Design pinseln kann. 


Die Umrisse habe ich mit einem namenlosen dunkelgrünen Stampinglack gestempelt und dann mit Roarrrange, Madison Ave-Hue, Coconut Cove, Haute in the Heat und Shall we Chalet von essie ausgemalt. So habe ich fünf Decals gebastelt - zwei für jede Hand und eines zur Sicherheit. 

Die Base unter den Decals an Mittelfinger und Ringfinger ist Urban Jungle von essie und die restlichen Finger habe ich mit den gleichen Lacken bepinselt, die ich auch für das Reverse Stamping verwendet habe. 


Ich bin richtig happy mit meinen sommerlich bunten und blumig geschmückten Nägeln und kann mich jetzt wieder voll motiviert an meine Masterarbeit setzen. :D

Wenn ihr auch mal wieder Lust habt, Blumen auf eure Nägel zu zaubern, dann markiert uns gern in euren InstagramBildern (@rainpownails #rainpownails) oder lasst uns den Link zu eurem Blogpost in den Kommentaren da! :)

bis bald!

Jana

Sonntag, 3. September 2017

[Flowers] Daisies

Hallo zusammen,

diesmal habe ich es doch tatsächlich mal geschafft, pünktlich zu posten *yay*
Beim Design ist mir erst nicht so richtig was eingefallen, außer mir einfach ein paar Blümchen auf die Nägel zu stampen, aber da ich beim letzten Beitrag so verkackt hab, wollte ich bisschen mehr als das machen. Auf der Suche nach Inspiration bin ich dann auf meinen alten "Das Design sollte ich mal nachmachen"-Ordner gestoßen und bin fündig geworden. Das Design ist ziemlich hemmungslos von pshiiit entlehnt, aber ich wollte es eben schon immer auch mal probieren. Das Resultat gefällt mir sehr und erinnert mich enorm an den Daisy-Flacon von Marc Jacobs ^__^ Da ich selbiges Fläschchen besitzte, durfte es daher auch gleich mit auf die Fotos.


Gemacht ist das ganze eigentlich ziemlich simpel, indem man 5 Punkte in einem Kreis mit dem Dottong Tool macht und dann in die Mitte einen goldenen Punkt (ebenfalls mit dem Dotting Tool) setzt.



Ich hoffe, euch gefällt mein copycat Design und ihr freut euch schon auf Janas Beitrag nächsten Sonntag :)

Eure Maria
 
Google+