Sonntag, 15. Oktober 2017

~Delicate Print~ Filigrane Herbstblätter

Hey ihr Lieben =)

Delicate Print ist ja genau mein Thema! Man könnte es ja schon fast mein Signature-Nailart nennen: Gradient mit Stamping drüber. Es sieht einfach immer super aufwändig aus, ist aber relativ Idiotensicher - genau das richtige für Menschen mit einer so niedrigen Frustrationsschwelle wie mir. :D

Eigentlich schreit 'Delicate Print' ja geradezu nach zarten Farben, wie Pastelltönen und einem weißen Stamping, aber andererseits ist Oktober und damit eigentlich der einzige Monat, in dem man richtig schöne Herbst-Designs pinseln kann. Deswegen ist mein 'Filigranes Muster' heute vom Herbst inspiriert.




Die Basis ist ein Gradient aus 47 Sangria aus der Power Pro Serie von Kiko und meinem liebsten Grün, British Racing Green von Butter London.

Das Stamping stammt von der BP-L026 Schablone von BornPretty - ein filigranes Blättergerippe, das gar nicht so einfach auf die Nägel zu bekommen ist. Am Ringfinger seht ihr zum Beispiel einen der Blattfäden, der mir quer über den Nagel gewandert ist. -.- Gestempelt habe ich mit Penny Talk von Essie.



Wie gefällt euch meine herbstliche Variante zum Motto 'Delicate Print'`

bis bald!


Sonntag, 8. Oktober 2017

~ Delicate Print ~ Swirly Style French Nails

Aloha zusammen,

neuer Monat, neues Thema! Weiter geht unsere illustre Runde mit dem wunderbaren Thema "Delicate Nails" (Überraschung, wer hätte das gedacht? XD)
Ich mache dieses Mal den Anfang und darf Euch heute somit meine Interpretation zeigen. Fangen wir doch gleich mal an.
Hier mein Ergebnis:

 

Wooooooh, schon wieder ein Stamping, was bin ich kreativ XD
Aber im Ernst, bei dem Thema bietet sich das halt einfach an, nicht wahr?

Grundgerüst des Ganzen sind French Nails, die ich mit den p2 french manicure set gepinselt habe.
Zuerst kamen zwei Schichten des Apricot Lackes drauf. Darüber hab ich dann gleich Fast Dry Topcoat gegeben, weil ja keiner Zeit zum ewig Warten hat. Schon gar nicht, wenn man so ungeduldig ist wie ich XD
Anschließend kamen die Sticker drauf, die dabei waren und an die Spitzen dann der weiße Lack des Sets.
Das hab ich dann auch ein bischen trocknen lassen und zum Abschluß eine Schicht des Rose Lackes drüber gehauen. Dann wieder TC und damit war ich an Tag Eins dann auch bedient, weil es doch später wurde als gedacht. Am nächsten Tag haben mich mindestens zwei Nasen gefragt, ob ich den Gelnägel drauf hätte XD Durch die vielen Schichten sah es tatsächlich so aus.
Farblich passt mir das Frenchset zum Glück relativ gut. Bei Nude-Lacken ist das ja bekanntlich immer etwas schwierig.

 

Letztendlich finde ich French Nails aber irgendwie ein bisschen seltsam an mir und zudem noch langweilig und zum Glück ist das Thema ja nicht "French" xD
Also hab ich am nächsten Abend die Überchic 12-02 Stamping Plate ausgepackt und dazu MoYou ~ Black Knight als Stampinglack auserkoren.
Da meine French-Linie natürlich nicht komplett "gerade" geworden war, musste auf jeden Fall überall an die Spitzen ein Stamping.
Um ein bisschen mehr "Delicate Print" reinzubekommen, habe ich Ring- und Mittelfinger mit einem nagelfüllenden Motiv gestempelt.
Wie immer bei Stampen bin ich trotz durchsichtigem Stamper immer etwas zu blöd zum Zielen, und so wurde zwar nicht alles "gerade", aber gut genug XD

Darüber dann natürlich noch mal eine Schicht TC, der leider Gottes dann ein bisschen geschmiert hat (vor allem rechts, aber das seht Ihr ja nicht XD) und dann am linken kleinen Finger natürlich Streifen hinterlassen hat. Nun ja... benutzt hab ich den trend it up Fast Dry Topcoat, der halt leider nicht so gut ist für Stampings. Aber mein HK Girl TC ist nun wirklich super zäh, und so leer, dass ich praktisch nichts mehr aus der Flasche raus bekomme. Immerhin ist er schon nachbestellt :D 

 

Das Stamping wurde größtenteils gut übertragen und im Großen und Ganzen gefällt mir das Ergebnis ganz gut. Jetzt wo es nicht mehr so arg nach puren French Nails aussieht, mag ich es sogar ziemlich gerne.
Die Stampingmotive find ich super. Ich mag so detailreiche fisselige Sachen ja XD

Meine Fingerchen sehen jetzt also total schnicke aus, außer der Zeigefinger rechts, der noch das alte Stamping vom letzten Thema drauf hat, weil ich den Finger aufgrund einer (saudoofen) Verletzung meinerseits nicht ablackieren wollte (bzw. in Alufolie einwickeln, das hätte bestimmt gebrannt wie Hölle XD). Jetzt wo ich auch (nach einer Woche) keine Pflaster mehr drauf hab, sieht das zwar ein bisschen dämlich aus, aber naja XD

Die linke Hand ist ja zum Glück in Ordnung und daher war für die Fotos alles in Ordnung.

Wie gefällt Euch mein Ergebnis? Wie finden Ihr denn French Nails so? Auch ein bisschen fad?

Maholo und Ciao
Nyxx


Sonntag, 1. Oktober 2017

[Flowers] Das vergessene Design...

Huhu ihr Lieben!

Tja, wenn man alt wird, dann vergisst man auch einiges 🙈😂
So wie ich zum Beispiel!! Denn ich habe doch tatsächlich vergessen, meinen Beitrag im September zu unserem nächsten Thema „Flowers“ zu posten #schandeaufmeinhaupt
Naja, bzw. vergessen ist vielleicht falsch. Ich dachte eigentlich, ich wäre am 24. September dran gewesen und hatte mich darauf eingestellt, aber ich war doch tatsächlich ne Woche früher, also am 17. September, dran…. Danke nochmal an die drei anderen Mädels, die es mir nicht übel genommen haben! ❤ Und da der Oktober 5 Sonntage hat, haben wir uns dazu entschlossen, dass ich heute mein Flower-Design nachhole.

So, nun starten wir aber mal J
Wer neulich meine Story bei Instagram gesehen hat, hat auch gesehen, dass ich eine etwas größere Nailmail von Nailland erhalten habe, wo unter anderem die neue Herbst-Kollektion „Someday we’ll all be memories too“ von Different Dimension dabei war. Ok, nicht die komplette Kollektion, weil den grünen Holo habe ich als Einzigen nicht mitbestellt.

Als ich mich dann so durch die Lacke swatchte, fand ich den rot-pinken namens „Reflection“ gar nicht mal sooo schlecht. Wusste nämlich nicht, ob er mir gefallen würde. Denn auf manchen Bildern sieht er ziemlich Rot aus, auf manchen dann wiederum Pink. Und ihr wisst ja, wie ich so zu Rot stehe 😉 Als ich ihn lackiert hatte, ging ich zu meinem Mann und sagte „Guck mal, mein erster Weihnachtslack dieses Jahr“ 😂 Denn er hat wirklich so ein ganz weihnachtliches Rot. Aber es gefiel mir. Nur war mir die ganze Hand in Rot zu lackieren dann doch was too much! Also hab ich mir aus der gleichen Kollektion „Moment in Time“, ein sehr dunkel-violetter linearer Holo, geschnappt und auf den kleinen Finger und zur Hälfte auf den Ringfinger lackiert. In der Mitte des Ringfingers habe ich dann noch silbernes Stripingtape geklebt. Fehlten nur noch die Blumen. Ich hatte vor einiger Zeit mal vom Bornprettystore eine Stampingplatte mit ganz vielen Blumen/Blüten zugeschickt bekommen. Leider waren die Motive nicht tief genug ausgestanzt, so dass die ganze Platte nicht funktionierte. Aber der BPS war dann so nett und hat mir die Platte noch einmal zugeschickt. Diesmal funktionierte sie auch. Denn ich habe mich dann für ein Reversestamping mit einer Blüte entschieden. Diese dann auch wiederum mit „Moment in Time“ und „Electric Dream“ von Picture Polish ausgemalt, auf den Mittelfinger geklebt und fertig war das Ganze. Mir hat das echt gut gefallen. Hoffe euch auch! Guckt euch einfach mal die Bilder an 😉

So, und da wir ja im Oktober auch wieder ein Thema haben (diesmal „Delicate Print“), lest ihr im Oktober gleich zwei Mal von mir 😃 Also sag ich mal „bis später“

LG, Nici





Sonntag, 24. September 2017

[Flowers] Metal 'n' Roses

Aloha zusammen,

Blumen sind was feines. Ich bin auf jeden Fall ein großer Fan davon, auch wenn ich mit meinem Nordseiten-Fenster selbst eher eine eingeschränkte Auswahl an Grünzeug sinnvoll pflegen kann. Orchideen, Kakteen, Grünlilien (diese unkaputtbaren Dinger) und zwei, drei andere Zeitgenossen wohnen bei mir. Hübsche Blüten sind da eher Mangelware, auch wenn meine Opi-Orchidee jetzt Monate am Stück geblüht hat (ich bin sehr stolz auf ihn - und mich XD).
Da ist es natürlich eine super Gelegenheit heute, auf den Nägeln mal einen "Exoten" zu tragen XD


Spiegelnde Rosen!! Oder gespiegelte Rosen? XD wie auch immer!

Basis ist p2 ~ 500 eternal in zwei Schichten. Darüber dann ein Chrome-/Spiegelpuder von BPS, was eher so mittelgut funktioniert hat, aber trotzdem halbwegs okay aussieht (ich hab immer den richtigen Zeitpunkt zwischen zu trockener Basislack (es bleibt nicht genug kleben) und zu feuchter Basislack (ich schiebe Lack durch die Gegend) verpasst... Das üb ich noch mal XD).
Darüber dann das Stamping mit der uuuuuunglaublich genialen Überchic Stampingplate 12-03. Die hab ich glaub zum ersten Mal in diesem Video von Nails by Miri gesehen und dachte mir: aaaaah ich brauche diese Platte!
Da die aber nur im Bundle mit zwei anderen (12-01 und 12-02) verkauft wird, musste ich "leider" halt drei Platten bestellen, um an genau dieses Motiv zu gelangen. Seit ich also diese Platte besitze (Juli *hust*), warte ich auf Zeit und Muße, sie auch zu benutzen. Was für dieses Design der Fall war.

Voraussetzung, dass ein "geschichtetes" Stamping mit drei zusammengehörenden Motiven klappt, ist ein durchsichtiger Stamper. Oder unwahrscheinlich viel Talent beim Zielen... XD

Hier sieht man alle drei Teile des Ganzen

Die erste Runde Stamping habe ich mit essence ~ 33 wild white ways gemacht. Das ging schon mal hervorragend und wie am Schnürchen.
Das war schon fast unheimlich und in meinem Kopf ging dann alles bei der nächsten Runde schief.
Aber weit gefehlt! Mit Colour Alike ~ 519 für die Rosen selbst klappte alles wunderbar und sogar das zielen ging erheblich besser, als gedacht.
Schlußendlich war auch der Abschluß mit Moyou ~ Winter Green ein voller Erfolg. Ich bin immer noch sprachlos... ich musste nichts ausbessern, außer am Rand ein bisschen Oo

Kritisch wurde es nur noch mal beim Topcoat. Da mein HK Girl so gut wie leer ist und schon reichlich zäh, hab ich es erst mal mit dem trend it up Quick Dry versucht. Und weil ich doch langsam lerne, erst mal an der rechten Hand. Wo ich jetzt einen ultra verschmierten Nagel habe. Also hab ich doch zum HK Girl gegriffen und mit viel Geduld und Flasche gefühlt umkippen, hab ich bis auf einige winzige Schmierereien dann alles gerettet. (Ohne Witz, dieser TC ist der Wahnsinn... ich hab noch nie einen schnelltrocknenden TC leer gemacht, weil die vorher nicht mehr zu verarbeiten waren. HK Girl ist jetzt so gut wie leer... zwar zäh, aber es geht trotzdem noch. Muss ihn nachbestellen XD.)


Ich bin also uuuuultra zufrieden, lediglich fotografieren ließ sich das Ganze eher schwierig. Der Spiegeleffekt war dann doch stark genug, um meine Kamera zu verwirren XD
Auf jeden Fall ist es genau das richtige Design auch für den gestrigen Tag gewesen (Ich wurde älter XD was noch komischer klingt, weil ich grade vorblogge, und eigentlich noch Freitag ist)

Ich werd mit den Überchic-Platten auf jeden Fall bald noch mal was stampen. Bin sehr sehr zufrieden und das passiert mir echt selten.

Wie gefällt's Euch? Habt Ihr auch schon mal aufeinander aufbauendes Stamping versucht?

Mahalo und Ciao
Nyxx


Sonntag, 10. September 2017

[Flowers] Gerbera

Hey ihr Lieben =)

Ganz ehrlich: Ich bin super froh, dass ich Teil der RainPow Nails bin! Sonst hätte ich wahrscheinlich ewig kein aufwändiges Design mehr auf den Nägeln getragen....

Ich hänge gerade jeden Tag an meiner Masterarbeit, weil ich ab Oktober einen Job habe und dann nur noch an den Wochenenden weiterschreiben kann - da bleibt nicht viel Zeit zum Nägel lackieren. Und dabei habe ich doch so gern hübsche Nägel! Deswegen habe ich es heute mal wieder so richtig krachen lassen, ein riesen Chaos auf dem Esstisch veranstaltet und so viele Farben auf meine Nägel geklatscht, wie ich konnte! :D


Ich wollte unbedingt mal wieder ein Reverse Stamping machen. Dumm nur, dass meine Auswahl an Blumenmotiven wirklich eingeschränkt ist. Wie gut, dass ich mir vor kurzem die Flower Power 03 Schablone von MoYou zugelegt hatte. Sonst wäre mir wohl nur noch ein Kirschblütenmotiv von einer meiner Suki Schablonen (japanische Motive), oder eine Origami-Tulpe von einer Bornpretty-Schblone übrig geblieben.

Die Flower Power Schablonen bieten eine ziemlich bunte Mischung verschiedener Blumenmotive und ich habe mich für diese Gerberas entschieden. Ich wollte einfach ein Motiv, bei dem ich richtig tief in den Farbtopf greifen kann und nochmal ein sommerliches Design pinseln kann. 


Die Umrisse habe ich mit einem namenlosen dunkelgrünen Stampinglack gestempelt und dann mit Roarrrange, Madison Ave-Hue, Coconut Cove, Haute in the Heat und Shall we Chalet von essie ausgemalt. So habe ich fünf Decals gebastelt - zwei für jede Hand und eines zur Sicherheit. 

Die Base unter den Decals an Mittelfinger und Ringfinger ist Urban Jungle von essie und die restlichen Finger habe ich mit den gleichen Lacken bepinselt, die ich auch für das Reverse Stamping verwendet habe. 


Ich bin richtig happy mit meinen sommerlich bunten und blumig geschmückten Nägeln und kann mich jetzt wieder voll motiviert an meine Masterarbeit setzen. :D

Wenn ihr auch mal wieder Lust habt, Blumen auf eure Nägel zu zaubern, dann markiert uns gern in euren InstagramBildern (@rainpownails #rainpownails) oder lasst uns den Link zu eurem Blogpost in den Kommentaren da! :)

bis bald!

Jana

Sonntag, 3. September 2017

[Flowers] Daisies

Hallo zusammen,

diesmal habe ich es doch tatsächlich mal geschafft, pünktlich zu posten *yay*
Beim Design ist mir erst nicht so richtig was eingefallen, außer mir einfach ein paar Blümchen auf die Nägel zu stampen, aber da ich beim letzten Beitrag so verkackt hab, wollte ich bisschen mehr als das machen. Auf der Suche nach Inspiration bin ich dann auf meinen alten "Das Design sollte ich mal nachmachen"-Ordner gestoßen und bin fündig geworden. Das Design ist ziemlich hemmungslos von pshiiit entlehnt, aber ich wollte es eben schon immer auch mal probieren. Das Resultat gefällt mir sehr und erinnert mich enorm an den Daisy-Flacon von Marc Jacobs ^__^ Da ich selbiges Fläschchen besitzte, durfte es daher auch gleich mit auf die Fotos.


Gemacht ist das ganze eigentlich ziemlich simpel, indem man 5 Punkte in einem Kreis mit dem Dottong Tool macht und dann in die Mitte einen goldenen Punkt (ebenfalls mit dem Dotting Tool) setzt.



Ich hoffe, euch gefällt mein copycat Design und ihr freut euch schon auf Janas Beitrag nächsten Sonntag :)

Eure Maria

Sonntag, 27. August 2017

[Animal Print] Der Versuch eines Zebra-Gradient-Stampings...

Huhu ihr Lieben da Draußen!

Tja, da haben wir es... Mein absolutes No-Go für die Nägel: "Animal-Print". Ich habe es bisher vor diesem jetzigen Design ein einziges Mal ausprobiert und gemerkt, dass es überhaupt nichts für mich ist. Daher war ich ja äußerst "begeistert", als ich den Punkt auf der Liste der 31-Tages-Challenge gelesen habe 😉 Aber wie heißt es doch so schön "Das Leben ist kein Wunschkonzert" 😜 Also zeig ich euch den letzten Beitrag zu diesem Thema.

Daher hab ich mal geschaut, ob ich überhaupt etwas zu Hause hatte, was dem ansatzweise nahe kam. Und ja, ich habe 2 der Animal-Platten von MoYou. Ich wusste dann auch schon direkt, was ich für ein Motiv nehmen wollte, denn es sollte ein Reversestamping mit Dinos werden. Tja, Problem! Denn das Motiv hat sich irgendwie so gar nicht auf all meine verschiedenen Stamper übertragen lassen 😖 Also ging die Suche von Neuem los. Da fiel mir ein, dass ich doch noch die komplette Fuzzy & Ferocious-Kollektion von Bundle Monster habe. Ich habe mich dann für die Platte BM-S161 entschieden (ja sie sieht schon etwas mitgenommen aus). Da sind eigentlich Katzen drauf und auch ein Zebra-Muster. Für mich siehts auf jeden Fall aus wie ein Zebra-Muster.



Dann dacht ich mir, och so normal weiß mit schwarzen Streifen? Neeee, kommt nicht in Frage. Aber Weiß sollte schonmal die Base sein. Also "Milky Bay" von Catrice in 2 Schichten lackiert. Nachdem diese getrocknet waren, kam ne Schicht "Mirrow Ball" von Misslyn drauf. Weil Holo und so ne?! Und das geht ja bekanntlich immer 😄 Nachdem die Schicht auch trocken war, schnappe ich mir 4 der Pastellstampinglacke (Blau, Lila, Rosa und Gelb) von Colour Alike und wollte ein Gradientstamping damit machen. Hat auch irgendwie geklappt. So halb. Auch wenn man das Gelb, was ich WIRKLICH benutzt habe, nicht sieht 😂 Naja, TC drüber und fertig war das Ganze. Ich hoffe, es gefällt euch trotzdem. Ich würde es aber eher als Versuch bzw. Fail betrachten. Denn auch das Motiv hat sich nicht immer ganz übertragen und die Fotos sind nicht besonders geworden, da man das Pastellige kaum sieht... Aber ich zeigs euch nun einfach.

Bis zum nächsten Mal!
Eure Nici


Sonntag, 20. August 2017

[Animal Print] Holo-Schneeleopard

Aloha zusammen,

heute ist die Reihe an mir, Euch mit meinem Fancy-pansy Nageldesign zu beglücken.
Ausnahmsweise ging es mir diesmal auch total einfach von der Hand. Aaaaaaber seien wir ehrlich, ich hab mir jetzt nicht das schwerste Design rausgesucht, eher im Gegenteil.

 

Das Leoparden-Muster mag wohl das einfachste der Animal Prints sein, da man hier weder eine sonderlich ruhige Hand braucht, noch sonderlich viel Sorgfalt.
Trotzdem ist es, glaube ich, ziemlich schwer das Design wirklich zu verhunzen. Außer man mach viel zu große Blobbs und haut das Schwarz irgendwo total wild dazwischen XD.

In meinem Fall wurde es eher ein Schneeleopard, was der Basisfarbe geschuldet war.
Aber dafür gibt es gute Gründe XD

 

Basis sind zwei Schichten OPI ~ That's Hula-rious!, den ich testen musste, ob er farblich zu dem Kleid passt, dass ich nächste Woche als Trauzeugin tragen werde.
Dumm nur, dass ich das Kleid grad beim Änderungsschneider hab (es ist zu lang, dass ich das noch erleben darf...), und jetzt immer noch nicht weiß, ob der Lack wirklich passt. Kommt davon, wenn man vorher nicht das Kleid neben den Nagellack-Helmer hängt und vergleicht... (Fun Fact: das Kleid läuft bei Asos btw. als "dunkelgrün", dürfte farblich aber nah an That's Hula-rious! dran kommen. Soviel zu guter Farbbeschreibung XD)
Die Chancen stehen gut. Alternative könnte sonst Mint Candy Apple von essie sein. Werd ich sehen.

Wie auch immer...
Über That's Hula-rious! hab ich eine Schicht F.U.N Lacquer Diamond Holo TC gepinselt. Weil Holo einfach immer geht!!
Die hellgrauen Punkte sind mit einem Dotting Tool p2 ~ 542 arctic entstanden und die schwarzen Dingsis dann mit 500 eternal, ebenfalls p2.


Das waren btw die ersten Leoparden-Flecken, die ich mir selbst auf die Nägel gepinselt hab. Davor hab ich einmal einer Freundin die Nägel verziert, aber das war's dann auch schon.
Aber wie gesagt, ein einfaches Muster, echt kein Hexenwerk.

Mir gefällt es in der Schneeleopard-Variante doch ausgesprochen gut :)
Zur Hochzeit meiner besten Freundin kommt dann aber kein Leo-Muster drauf, das find ich nicht ganz so passend XD

Wie gefällt's Euch? Habt Ihr schon mal Leo-Muster gepinselt?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Montag, 14. August 2017

[Animal Print] FAIL ART - Eichelhäher

Hallo meine Lieben,

entschuldigt bitte die Verspätung, aber wenn die Eltern überraschend zu Besuch kommen, kann man sie schlecht mit der Begründung "Ich muss jetzt Nägel machen!" vor die Tür setzen ;)
Mal wieder war dies ein eher kniffeliges Thema für mich. Denn wenn man mit allem safaribasierten Mustern wie Tiger, Leopard, Zebra, Krokodil etc. mal so gar nichts anfangen kann, dann wird's schon wieder schwer. Und alle Tiere, die ich per se mag haben jetzt nicht sooo Nail Art- geeignetes Fell: Rottweiler, Koala, Zwergplumplori...
Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah ;) In unseren Wäldern gibt es nämlich eine, meiner Meinung nach, völlig unterschätzte Schönheit: Den Eichelhäher.
Ich weiß, ich weiß, die meisten denken jetzt:


Aber schaut euch doch nur mal diese Farben und das Muster des Flügelgefieders an und behauptet dann, das wäre nicht echt chic!


Schöne Idee also, aber dann...
Wie immer folgt auf die Inspiration aber die Transpiration bei der Umsetzung: Es ging damit los, dass ich nicht das richtige Blau in meinen über 200 Lacken hatte *argh* Und auch 6 Geschäfte in der City konnten hier keine Abhilfe schaffen :( Ich musste also mit dem arbeiten, was ich hab - und dazu kamen mal wieder meine begrenzten Freihand-Skills... Es wollte ein fach nicht klappen!!! Egal wie oft ich es auch versucht habe, nie ist es so geworden, wie auf der Uber Mat geübt :( Darauf ist das 3-farbige Streifen-Design mit dem dezenten Freihand-ZickZack richtig hübsch gelungen! Aber Schwarz-Blau-Weiß konnte ich auf dem Nagel schon Mal völlig abhaken - die Farben haben sich auf der lackierten Base einfach nicht vertragen und sind immer zu dünn ausgefallen, sodass weder das Schwarz noch das Weiß deckend waren. Also hab ich auf 2 Farben runter geschraubt. Aber auch hier war es unmöglich das Zick-Zack-Zeug mit einem in 2 Farben getauchten Pinsel aufzutragen! Ich hätte echt heulen können. Im Endeffekt habe ich dann jeden Streifen einzeln hingezickelt, aber auch das wollte nicht überall gelingen. Tatsächlich habe ich nur einen einzigen Nagel so hinbekommen, dass ich mich getraut habe, dieses Debakel zu fotografieren.


Summa summarum: Die Idee war gut, die Umsetzung... naja, lassen wir das. Tut mir leid, dass ihr euch so was hier anschauen musstet - das nächste Mal stampe ich ein Zebra und gut ist D:

Eure Maria

Sonntag, 6. August 2017

[Animal Print] Goldene Schildkröte

Hey ihr Lieben =)

Das ist jetzt schon die dritte Runde hintereinander, die ich anfangen darf. :D Dabei gibt es gar kein System dahinter, sondern wir teilen die Tage einfach immer so ein, wie es uns am besten passt. Wie auch immer... das Motto für den August ist Animal-Print.

Ich muss zugeben: Animal-Print ist nicht gerade meine Parade-Disziplin. Ich bin kein Fan von Wildkatzen-Muster auf Kleidung, egal ob Leo oder Tiger. Auch Schlangenmuster oder Kroko-Print sind nicht so mein Fall.

Eigentlich wollte ich schummeln und mir von meiner neuen BornPretty-Schablone ein niedliches Muster mit vielen kleinen Elefanten auf die Nägel stempeln, aber egal mit was für einem Lack und mit welchem Stempel, ich habe es einfach nicht geschafft, das Muster aufzunehmen. Ich fürchte, die Schablone ist einfach nicht tief genug gefräst... das ist immer das Risiko bei den günstigeren Produkten!

Also musste die The Pro 03 von MoYou ran - eine Schablone, die ausschließlich Stamping-Motive zum Thema Animal-Print enthält. 


Ich habe mich am Ende für den Schildkröten-Panzer entschieden. Schildkröten gehören zu meinen liebsten Tieren. Meine Großeltern hatten früher zwei Schildkröten, die sie allerdings zu einer Bekannten gegeben haben, nachdem sie beide in Pension waren. Die beiden sind einfach viel zu oft unterwegs, um sich permanent um Tiere zu kümmern, da ist das wohl das beste. Ich konnte früher aber stundenlang mit den Schildkröten im hohen Gras liegen und sie mit Butterblumen füttern.


Der Basislack ist British Racing Green von Butter London, gestempelt habe ich mit 628 Gold aus der Mirror Metallics LE von Kiko. Damit es nicht zu unruhig wird, habe ich nur Ringfinger, Mittelfinger und Daumen bestempelt. Zeigefinger und kleiner Finger sind nur mit 628 Gold lackiert und mit einem kleinen Punkt British Racing Green verziert. 


Auch wenn es überhaupt nicht das Design geworden ist, dass ich im Kopf hatte, bin ich am Ende ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Ich bin mal gespannt, was für Tiere die anderen drei Mädels in den nächsten Wochen präsentieren werden!

bis bald!

Jana


Sonntag, 23. Juli 2017

[Stripes] Deep Blue Sea

Hola meine Hübschen,

an diesem schönen Sonntag ist es nun also an mir, mein Stripes Design zu zeigen. Ich wusste an sich schon die ganze Zeit, was ich machen wollte: Ein Arsch voll Glitzer und drüber ein dunklerer Cremelack. Nur die genaue Farbwahl habe ich bis gestern vor mir her geschoben. Da wir aber alle wissen, was für eine elende Qual das Ablackieren von Glitzerlack ist (auch mit Peel off Base), habe ich mich schlicht für einen Lack entschieden, der schon in 2 Schichten so scheißglitzerig ist, dass man meinen könnte, ein Einhorn hätte sich übergeben: Laguna Love von Manhattan. Mit diesem Lack als Base war dann auch die Wahl des Cremelacks denkbar einfach, da ich schlicht, das dunkelste Blau genommen habe, das ich besitze: bathtub captain von p2. Im Zwischenschritt habe ich wild, wahllos und ohne Plan Striping Tape auf den Nägeln verteilt. Das Ergebnis gefällt mir an sich sehr gut, aber ich hab es partout nicht gescheit fotografiert bekommen! Ich musste also zu ein wenig Bildbearbeitung greifen, um euch zu zeigen wie das Design eigentlich aussieht ;) Ich hoffe, es gefällt euch!



Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag und vergesst nicht: Noch könnt ihr eure eugenen Designs zum Thema Stripes hochladen! Postet einfach eure Bilder mit dem #rainpownails und markiert uns mit @rainpownails. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Eure Maria

Sonntag, 16. Juli 2017

[Stripes] Green Reflection

Aloha Ihr Lieben,

heute gibt es meine streifige Variante diesen Monat.
Hier ist alles reine Handarbeit! Was vor allem daran liegt, dass ich keine geraden Vinyls hatte und für Nailart-Tape zu faul wahr *hihi*

Also war Freihand das Motto und nun ja... Auch krumme Streifen sind Streifen :D


Meine Basis ist p2 wild me Up! LE ~ 030 hypnotised. Darüber pinselte ich dann von innen nach außen mit essence ~ 33 wild white ways, Maybelline ~ 660 Lime Me Up und trend it up ~ 210. Weil mir das dann aber nicht aufregend genug war, durfte noch Kleancolor ~ 232 Chunky Holo Clover oben drauf. Der stinkt zwar echt arg, sieht aber klasse aus. Dann noch matter Topcoat drüber und fertig :)


Witzig find ich ja, wie der weiße Streifen auf den Bildern teilwiese wie eine Reflektion aussieht. Obwohl das Design ja matt ist, und eigentlich gar nicht reflektiert.
Schön ist, dass der Topper trotzdem noch gut rüber kommt :)
Lediglich meine Kamera konnte sich nicht mit sich selbst einigen, wie sie das Grün jetzt darstellen soll. Durch den matten TC sieht es außerden so aus, als könnte die Kamera nicht ganz gescheit scharf stellen. Hätt ich das mal vorher gewußt XD

Gefallen tutnes mir trotzdem ganz gut. Ist halt auch grün, und ich mag grün.

Wie gefällt's Euch?

Denkt dran, Ihr könnt auch bei den Streifen wieder mitpinseln! Wir freuen uns drüber!

Mahalo und Ciao!
Nyxx




Sonntag, 9. Juli 2017

[Stripes] No stars, just stripes

Hallöchen und Happy Sunday ihr Lieben!

Heute bin dran, euch mein Streifendesign zu zeigen, was ich gestern abend noch ganz spontan gespinselt habe *hüstl* 😄

Ich hab jetzt ehrlich gesagt nichts Aufwendinges gepinselt, aber dennoch finde ich es ist echt schön geworden und es wird wohl noch ein paar Tage auf meinen Nägeln bleiben dürfen.

Als Base habe ich Milky Bay von Catrice benutzt. Ein schönes einfaches Weiß, welches in 2 Schichten deckt.
Danach habe ich mit Graffiti Legal von Kinetics, Cake by the Ocean von Foxy Paws und der Nr. 010 von Trend it Up aus der Summer Rush LE von vor 2 Jahren (glaub ich... Und ich will endlich Namen für die Lacke!!) dickere Streifen auf meine Matte gepinselt, gewartet bis sie getrocknet waren und dann daraus dünne Streifen geschnitten. Als die zweite Schicht vom Milky Bay noch nicht ganz trocken war, habe ich die Streifen nach und nach auf die Nägel geklebt. TC drüber und fertig war das Ganze. 

Leider bin ich niemand, der gerade schneiden oder auch nur ansatzweise gerade Linien auf die Nägel kleben kann 😉daher ist alles ein bisl krumm um schief geworden. Aber ich hoffe, euch gefällt es trotzdem! 

Achso, und falls ihr euch wundert, warum auf dem Trend it Up Haargummis sind... Ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht mehr 😂 Ich hatte jetzt aber keine Lust, die alle für das Foto abzumachen 😉 Und da ich mich nicht für nur 2-3 Fotos entscheiden konnte, gibts heut mal ein paar mehr 🙊

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal. 
Ganz liebe Grüße, eure Nici

P.S.: Habt ihr denn schon bei uns mitgemacht? Wenn ihr mögt, postet eure Streifendesigns diesen Monat unter #rainpownails und markiert uns mit @rainpownails. Wir würden uns sehr über eure Designs freuen!!














 
Google+