Sonntag, 20. Mai 2018

[Inspired by... a song] Ghost of a rose

Aloha zusammen,

diesen Monat bin ich wieder mit am Start und meine Güte, tat das gut, nach meiner schriftlichen Prüfung endlich mal wieder die Nägel "gescheit" zu verschönern! Davor war ich drei Wochen "nackt" unterwegs... Furchtbar, aber zumindest hatte ich es zwischendrin mal geschafft, die Nägel in Form zu feilen.
Jetzt ist die Prüfung aber endlich vorbei und es geht mit schnellen Schritten auf meine mündliche Prüfung und somit das Ende meiner Ausbildung zu.
Heißt für mich im Moment aber auch, dass ich endlich nach der Arbeit nicht mehr mit Lernen für die Schule beschäftigt bin. Womit ich theoretisch etwas mehr Zeit für schöne Sachen hätte.
Leider muss ich mir aber jetzt mit Hochdruck einen neuen Job suchen XD das braucht natürlich auch seine Zeit.

Aber genug gefaselt! Auf zu den wirklich interessanten Dingen: Nagellack!!!
Mir fiel das Thema diesen Monat ja etwas weniger einfach. Ich liebe Musik, ich kann nicht ohne. Aber das auf die Nägel übertragen find ich schwierig. Ich bin da völlig fantasiebefreit XD
Aber letztendlich hatte ich dann doch eine halbwegs vernünftige Idee ^^.


Grundlage ist der wunderschöne Song "Ghost of a rose" von Blackmore's Night. Dazu hab ich versucht, eher "geistige" Rosen zu stempeln. Ergebnis... nun ja. Mit etwas Fantasie erkennt man das schon XD
Basis aller Nägel bildet der schwarze p2 ~ 500 eternal mit 1-2 Schichten. Der kupferfarbene Lack ist w7 ~162 Royal, eine Neuerwerbung. Im Nachhinein denke ich, es wäre besser gewesen Royal durch einen silbernen Kollegen zu ersetzen. Royal ist einfach nicht passend genug zum Geist-Thema. Schön ist er natürlich trotzdem ^^.
Gestempelt hab ich die Rosen dann mit der Überchic Stampingplate 12-03. Und wer sich jetzt denkt: he, das hab ich doch schon mal gesehen! - der liegt tatsächlich richtig XD Letztes Jahr im September habe ich damit schon mal dieses Nailart gezeigt. Ihr mögt mir verzeihen ;)
Als erster Lack kam essie ~ marshmallow zum Einsatz für die Basisfarbe der Rosen. Hier hab ich gezielt nach einem nicht deckenden weißen Lack gegriffen, um hier mehr die Geist-Optik zu betonen. Da war ich ausnahmsweise mal froh, dass ich den marshmallow behalten habe. Eigentlich find ich den Lack nämlich eher mittelmäßig XD Hier war er aber mal praktisch.
Die Blüten an sich habe ich mit essence ~ 33 wild white ways und die Blätter mit colour alike ~ 517 gestempelt.


Im Großen und Ganzen gefällt mir das Design. Ist es eine gute Umsetzung des Songs? Nun ja, ich würde sagen so mittelmäßig XD Meine erste Idee war es ja, Rosen von Hand auf zu malen, aber das scheiterte schon noch fünf Minuten an meiner Tattrigkeit und Ungeduld.
Und wie gesagt, statt Bronze wäre Silber bestimmt passender gewesen.

Trotzdem: dafür, dass ich gefühlt völlig aus der Übung bin, ist es doch halbwegs vernünftig geworden. :D

Was sagt Ihr dazu? Yay or nay?

Maholo und Ciao
Nyxx

Montag, 7. Mai 2018

[Inspired by... a song] Robbie Williams - Angels

*sing* 
And through it aaaaaaall - she offers me protection,  lot of love and affection, whether I'm right or wrong
And down the waterfaaaaaaaall, wherever it may take me, I know that life won't break me, when I come to call, she won't forsake me (...da, da, da, da, da...)

I'm loving angels instead 
*sing*



Hey ihr Lieben =)

Es ist mir eine Ehre, heute einen meiner absolut regelmäßigsten Ohrwürmer mit euch zu teilen! Kein Grund euch zu bedanken, das hab ich doch gern gemacht!

 


Ich muss zugeben, ich habe mich mit dem aktuellen Motto "inspired by... a song". Ein kleines bisschen schwer getan und war sogar kurz versucht, mich im Internet ein bisschen inspirieren zu lassen. 

Ich bin im Moment sehr sehr selten mit 'richtigen' Nageldesigns unterwegs. Ich bin aktuell froh, wenn ich über den Basecoat hinauskomme und das höchste der Gefühle sind Nailwraps. Deswegen wollte ich unbedingt mal wieder etwas stempeln und bin meine Schablonen durchgegangen, in der Hoffnung, etwas Inspiration zu finden.


Eigentlich war ich auf der Suche nach klassischen Kinderlied-Motiven. Quietscheentchen wären zum Beispiel super gewesen - hatte ich aber nicht. Affen hätte ich gehabt, aber keine Kokosnüsse. Na, kommt ihr bei all den Ohrwürmern noch mit? :D

Als ich die Schablonen schon wieder resigniert weggeräumt hatte, war es dann so weit. Mein absoluter Standard-Ohrwurm war wieder da: Angels von Robbie Williams. Die Schablone, die ich dazu verwenden wollte, war auch ziemlich klar, nachdem mich dieses Feder-Design schon so extrem an die Engel aus der Serie Supernatural erinnert hat. Und auch wenn ich beim besten Willen keine kompletten Engel auf meine Nägel bekommen habe - ich denke, mit ein bisschen Phantasie passt mein Design durchaus zum Lied!


Verwendet habe ich Night Watch von Sally Hansen als Basis, einen namenlosen silbernen Stamping-Lack,  die The Pro 03 Schablone von MoYou und Nailart-Folie in Silber von Stickergigant.

Ich bin schon gespannt, mit was für Ohrwürmern die anderen Mädels die nächsten Wochen um die Ecke kommen und wie immer gilt: wer mitpinseln möchte, ist herzlich eingeladen! Teilt eure Bilder auf Instagram @rainpownails #rainpownails oder verlinkt uns hier eure Blogposts in den Kommentaren! ♥

bis bald!

Jana

Sonntag, 22. April 2018

[Inspired by … a color] Der Pinky und der Brain….


Hallöchen ihr Lieben!

Wer hier jetzt Mäuse erwartet, der ist hier falsch 😂
Hmm ok, aber bin ich eher Pinky oder Brain?! Glaub eher Pinky, denn welche, wenn nicht die Farbe Pink, sollte mich wohl zu etwas inspirieren?! Sogar mein Wellensittich, den ich als Kind hatte, hieß Pinky. Und außerdem will Brain immer die Weltherrschaft an sich ziehen und das ist mir echt zu viel Arbeit 😉 Aber genug von 90er Zeichentrickserien.

Ich habe mir einen meiner neuen Masuras geschnappt, und zwar „In Person“, ihn erst solo lackiert und fotografiert und hinterher mit einem Reversestamping mit „Pink Pants“ von Anny Cosmetics verziert. Benutzt hab ich hierzu die Platte BPL-029 aus dem Bornpretty Store. Joa, das war's auch schon. Viel mehr gibt es dazu auch gar nicht zu sagen. Ich könnte euch jetzt noch nen Schwall aus meinem Leben erzählen, wie es dazu kam, dass ich Pink so liebe. Aber da gibt’s nix zu erzählen 😂 Ich fand die Farbe schon immer toll! Sogar als Baby bin ich schon auf Pink angesprungen. Sagt zumindest meine Mama. Tja, und das hat sich halt bisher durch mein ganzes Leben gezogen.

Ich wünsch euch noch nen schönen sonnigen Sonntag 😁






Montag, 16. April 2018

[Inspired by... a color] Minty Mint ist der Hammer!

Hallo ihr Lieben,

natürlich sollte dieser Post schon gestern online gehen, aber da mein Laptop sich verabschiedet hat, ist das alles nicht so einfach mit dem Bildbearbeiten und Blog-Artikel erstellen :( Und natürlich hat mein Plan-A-Design gestern nicht geklappt, sodass ich bis spät abends gepinselt habe, was ich dann aber nicht mehr wirklich bei dem Licht fotografieren wollte.
Ich bitte euch, etwas gnädig zu sein, denn für meinen Plan B, war ich so clever, mir eine Technik rauszusuchen, die ich vorher noch nie lackiert habe: Waterfall Nails. Ansich finde ich es ganz hübsch - aber ihr wollt nicht wissen, wie die rechte Hand aussieht XD




Ich wünsche euch eine schöne Woche! Und wer die Anspielung des Blogtitels auf Malcolm mittendrin versteht, kriegt einen Keks ;)

Eure Maria
 
Google+